Audi e-tron

Schon heute in der Zukunft unterwegs

Die Zeit auf dem Weg von A nach B zum Beispiel für ein begeisterndes Spieleerlebnis nutzen – das können Mitfahrende zukünftig nicht nur im Audi urbansphere concept, sondern auch bereits ab Herbst 2022 in vielen verschiedenen Audi-Baureihen, unter anderem auch im Elektro-Pionier Audi e-tron. Das vollelektrische Oberklasse-SUV läutete 2018 das Zeitalter der Elektrifizierung bei Audi ein und setzte mit Features wie kamerabasierten Außenspiegel und leistungsstarkem Rekuperationskonzept Maßstäbe.

Reale Gefühle in der virtuellen Dimension

Unterwegs einfach eine mit dem Fahrzeug via Bluetooth verbundene Virtual-Reality-Brille aufsetzen und schon eröffnen sich völlig neue Dimensionen des Autofahrens. Die Software wurde nämlich so entwickelt, dass sich die virtuelle Welt der Fahrt in der echten Welt anpasst. So fliegen auch Spieler beziehungsweise Spielerinnen in ihren virtuellen Raumschiffen eine Kurve, wenn der Audi abbiegt oder in einen Kreisverkehr einfährt. Beschleunigung, Bremsen, Anhalten: All das wirkt sich auf das Spielgeschehen aus. Und das Angebot an Spielen ist vielfältig. Selbst wenn man jeden Tag die gleiche Strecke fährt, baut das System abwechslungsreiche Elemente ein, sodass Langeweile garantiert nicht aufkommt.

Viele Nutzungsmöglichkeiten

Apropos: Das Angebot richtet sich längst nicht nur an gelangweilte Gamer oder Gamerinnen. Auch Filme lassen sich darauf streamen und sogar Videokonferenzen sind damit möglich. Eine interaktive Stadtrundfahrt gefällig? Der virtuelle City-Guide kann Wissenswertes auf äußerst spannende Weise aufbereiten. Die Nutzungsmöglichkeiten sind beinahe grenzenlos.

Motion Sickness adé

In Nutzertests kristallisierte sich heraus, dass die Reisekrankheit oder Motion Sickness, also Übelkeit, wenn beim Mitfahren ins Smartphone oder Buch geschaut wird, zurückging. Der Clou: Weil die dynamischen Bewegungen des Autos in die virtuelle Welt mit einfließen, steht das Gefühlte und das Gesehene nicht im Widerspruch zueinander. Im gleichen Nutzertest ergab sich übrigens auch, dass Eltern holoride gerne ihren Kindern für entspanntere Fahrten auf der Rückbank geben würden. Wenn sich in Zukunft dank der fortschreitenden Automatisierung des Autofahrens auch die Fahrer oder Fahrerinnen nicht mehr aufs Fahren konzentrieren müssen, können die Eltern sich ebenfalls anderen Dingen zuwenden – Arbeiten, Lesen, Filme ansehen – oder sich Videospielen widmen.

Noch mehr erfahren?

Hier gibt es weitere Infos zum Audi e-tron

Audi skysphere concept Cockpit wird geladen…

Audi skysphere concept Cockpit wird geladen…

Audi grandsphere concept Cockpit wird geladen…

Audi grandsphere concept Cockpit wird geladen…

Audi urbansphere concept Cockpit wird geladen…

Audi Q4 Sportback e-tron wird geladen…

Audi e-tron Cockpit wird geladen…

Audi Q4 Sportback e-tron wird geladen…

Audi e-tron Cockpit wird geladen…

Audi urbansphere concept Cockpit wird geladen…

AUTO Zeitung Special über Audis Blick auf die Zukunft.